· 

Hochzeit Dampfsäg

Franzi & Martin

Es war ein heißer Sommertag als Franzi und Martin sich bei einer kirchlichen Trauung das Ja-Wort gaben. Hier ein paar Tipps von mir die ich meinen Paaren für die Trauung immer mitgebe.

- Haltet beim Ein-und Auszug genügend Abstand zu den Vordermännern (rund 10 m), damit euer Fotograf euch gut einfangen kann und ihr nicht vom Vordermann/frau verdeckt werdet. 

- Dreht euch beim Ringwechsel zueinander. So könnt ihr euch in die Augen sehen und auch die Gäste können den Ringwechsel verfolgen und das beste ich erhalte dadurch einen guten Blick auf eure Hände. 

- Genießt euren Hochzeitskuss in vollen Zügen ! Euer Kuss darf auch ruhig ein bisschen länger dauern und nicht nur ein flüchtiges Küsschen sein. 

- Mit der Trauung kommt meist auch die Nervosität. Versucht ganz entspannt zu bleiben, tief durchzuatmen und werft eurem Schatz ruhig verliebte Blicke zu. Ihr werdet sehen das wird euch ein Lächeln auf die Lippen zaubern. 

- Es ist nicht notwendig das ihr immer zu mir direkt in die Kamera blickt. Die meiste Zeit dürft ihr mich einfach ignorieren und euren Gefühlen freien lauf lassen. 

- Jetzt komme ich auch schon zu den Emotionen die so ein Tag mit sich bringt. Lasst sie zu und genießt die Momente. Lachen, weinen, schmachtende Blicke, zartes Händchen halten-das sind die Motive, die ich durch die Kamera suche und einfange. 

 

Blumen: John Daniela Mindelheim 

Location: Dampfsäg Sontheim